Sicherheit im Busbetrieb

Sicherheit im Busbetrieb

Die Sicherheit unserer Kunden liegt uns ganz besonders am Herzen.
Deshalb sind unsere Busse stets optimal gewartet und gepflegt. Spangler-Reisebusse erfüllen stets höchste Sicherheits- und Qualitätsanforderungen und werden dazu regelmäßig von TÜV/Dekra überprüft.


Zur Sicherheit gehören u.a. auch die regelmäßige Fortbildung unserer Fahrer, z. B. im Rahmen eines speziellen ADAC-Sicherheitsfahrtrainings. Seit dem 1.10.2008 gilt das neue Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz, das regelmäßige Weiterbildungen vorschreibt. Dabei werden konsequent der Umgang mit Gefahrensituationen, wie z. B. Aqua Planing, schnelles Ausweichen oder unvorhergesehene Bremsmanöver geübt. Ziele sind neben der Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr auch die Verbesserung der wirtschaftlichen Fahrweise, um den Kraftstoffverbrauch zu senken und damit die Umweltbelastung zu minimieren.


Als Mitglieder im gbk (Gütegemeinschaft Buskomfort e.V.) bzw. LBO (Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmer) sind wir zudem stets aktuell über neueste Vorschriften und Sicherheitshinweise informiert, die dann umgehend in unsere betriebliche Praxis umgesetzt
werden.

Wir möchten, dass Sie sicher reisen!

Deshalb achten wir auch streng auf die Einhaltung der von der EU vorgeschriebenen Fahrzeiten und setzen bei längeren Auslandsfahrten bei Bedarf auch eine doppelte Fahrerbesatzung ein. Sie können also darauf vertrauen, dass am Lenkrad Ihres Spangler-Reisebus stets „ausgeschlafene“ Fahrer sitzen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können,verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.