Häufige Fragen zum Corona Virus

Häufige Fragen zum Corona-Virus - Unsere aktuellen Antworten

 

1. aktuelle Reisen

Alle Fahrten finden Sie gerne hier.

Bitte beachten Sie, dass auf Grund der sich stetig ändernden Inzidenzen auch Reisen kurzfristig abgesagt werden können.
Wir bitten um Verständnis.

2. Wie erfahre ich, ob meine Reise abgesagt wird?

Wir kontaktieren Sie umgehend automatisch, wenn sich bei Ihrer gebuchten Reise etwas ändern sollte.
Sie können sich aber bei Rückfragen auch jederzeit gerne bei uns melden.

3. Wann erfahre ich, dass meine Reise abgesagt wird?

Entscheidungen über Absagen werden von uns natürlich so früh als möglich getroffen.
Die täglichen Entscheidungen und Entwicklungen spielen dabei eine wichtige Rolle.
Sie können aber davon ausgehend, dass Sie spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn über eine Absage informiert werden.

4. Ich möchte meine Reise stornieren obwohl die Reise noch nicht abgesagt wurde.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie eine Reise stornieren möchten, welche aber von uns noch nicht aktiv abgesagt wurde, unsere Stornierungsgebühren lt.  AGB´s gelten. Unsere AGB´s finden Sie auch hier.

 

5. Wie erhalte ich mein Geld bei einer abgesagten Reise zurück?

Ihr bereits geleisteter Betrag wird in vollem Umfang zurückerstattet. Wir setzen uns hierzu mit Ihnen in Verbindung.
Sehr gerne erhalten Sie auf Wunsch auch einen Reisegutschein über den bereits geleisteten Betrag von uns.

6. Unser Hygienekonzept

Die Tagesfahrten, die wir durchführen können, werden alle unter Einhaltung strenger hygenischer Vorschriften durchgeführt.
Hier finden Sie gerne unser Hygienekonzept.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Unsere Reisen führen ausschließlich in Regionen, Hotels und Einrichtungen, die alle durch die Behörden freigegeben worden sind.
  • Eine Reiseteilnahme kann nur erfolgen, wenn Sie keine Symptome eines Atemweginfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.
    Eine Reiseteilnahme ist auch ausgeschlossen, wenn Sie in den letzten 14 Tagen vor Reiseantritt Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person standen.
  • Das Ein- und Ausladen des Gepäcks erfolgt ausschließlich durch unser Personal.
  • Es erfolgt eine verbindliche Sitzplatzverteilung durch uns für die gesamte Reise.
  • Fahrgastinformationen zu den Hygienevorschriften und zum Sicherheitsverhalten sind – wenn möglich am Bussteig – und im Bus gut sichtbar angebracht.
  • Handdesinfektionsmittel und Papierhandtücher werden für alle Fahrgäste bereitgestellt.
  • Bitte beachten Sie die Sicherheitsanweisungen und Durchsagen unseres Personals.
  • Wir sorgen für eine ständige Frischluftzufuhr im Bus.
  • Der Bus wird vor und nach der Reise umfangreich desinfiziert.
  • Bitte beachten Sie, dass wir um die Rückverfolgbarkeit von möglichen Infektionsketten sicherzustellen, Name und Vorname, Adresse oder Telefonnummer schriftlich erfasst werden.
    Die Daten werden vor Zugriff Unbefugter gesichert.
    Fahrgäste, die mit der Datenerhebung nicht einverstanden sind, werden von der Beförderung ausgeschlossen.

    ROTE STUFE
    Maskenstandard ist eine FFP2-Maske.
    Zudem gilt ab der „roten Stufe“ bei uns im Reisebus die „2G plus - Regelung“, d.h. vollständig Geimpft oder Genesen.
    (Stand 25.11.2021)

Hygienekonzept zum downloaden.

7. Besetzung der Reisebusse

Derzeit dürfen alle Plätze in den Bussen besetzt werden.
Ausgenommen hiervon sind die ersten Reihen hinter dem Busfahrer und Reiseleiter.
Natürlich achten wir darauf, wenn möglich, dass wir immer zugehörige Buchungen nebeneinander setzen.
Gerne können Sie Sitzwünsche auch bei der Buchung äußern.
Wir versuchen natürlich, wenn möglich, diese umzusetzen.
In Regionen, in welchen vorgeschrieben ist, dass im Reisebus nur jeder zweite Platz belegt werden darf, wird dies bei der Buchung berücksichtigt.

8. NEUBUCHUNGEN

Sehr gerne können Sie weiterhin Neubuchungen telefonisch, per Mail, mit unseren Anmeldeformular oder auch persönlich bei uns tätigen.

Wir freuen uns jetzt schon, Sie endlich wieder bald bei uns an Bord begrüßen zu dürfen.

9. aktuelle Regelungen

Rote Stufe

  • Für Busreisen gilt ab heute landesweit grundsätzlich die 2GPlus-Regelung (zusätzlicher Schnelltest auch für Geimpfte und Genesene erforderlich).
  • Zusätzlich wird eine max. Kapazitätsbeschränkung von 25% bzw. ein Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen haushaltsfremden Personen vorgeschrieben!
  • In regionalen Hotspots mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 1000 sind touristische Busverkehre untersagt.

Bitte führen Sie Impf- und Genesenennachweiße mit.
Bei roter Ampelstufe gibt es laut §17 Nr. 2 nur eine Ausnahme für Schüler/-innen, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Danach dürfen ältere Schüler/-innen, die weder geimpft noch genesen sind, nicht mehr an Busreisen oder touristischen Ausflugsfahrten teilnehmen.
Eine Ausnahme besteht nur für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Diese können ausnahmsweise mit PCR-Test zugelassen werden.


Bitte beachten Sie folgende Ausnahmen:

x Busbeförderungen von Mannschafts-Spielern samt Trainer/Betreuer zur Spielstätte, oder von Musikern zum Spielort oder von Theatergruppen zum Aufführungsort hingegen sind ohne 2-G-Nachweispflicht zulässig, da es sich nicht um touristische Busverkehre handelt, hier gilt die 3-G-Regelung und Maskenpflicht.

x Die Beförderung von Fans oder Zuschauern zu Fußball-/Eishockeyspielen fallen nach allgemeinem Verständnis in den Bereich „Ausflugsverkehr“, und unterliegen damit zwingend 2G bei roter Stufe.

x Schülerbeförderungen im Auftrag von Schulen im Rahmen des Lehrplans z.B. zu Museen gelten nicht als touristische Busreiseverkehre und somit gilt keine 2G - Regel. Hier gilt die „3G – Regel“ und Maskenpflicht im Bus.

x Klassenfahrten zu Jugendherbergen, Schullandheimen, Freizeitparks, Zoos, Musicals etc. müssen jedoch als „touristische Verkehre“ eingestuft werden und unterliegen somit der 2-G-Regelung.

x Generell gilt nun trotz der 2-G-Regelung eine Maskenpflicht im Bus. Kinder bis 6 Jahren sind von dieser ausgenommen.
Bis 16 Jahren reicht das Tragen einer medizinischen Maske.
Ab 17 Jahren sind Sie verpflichtet eine FFP2-Maske zu tragen.

Wir bitten um Verständnis.
(Stand 16.11.2021)

10. Unser allgemeiner Tipp

Das digitale EU-Covid-Zertifikat mit QR-Code wird Ihre Reise erleichtern; wir raten Ihnen dazu, sich die Impfung, Genesung und Testung EU-zertifizieren zu lassen (die Bestätigung erhalten Sie problemlos von Ihrem Impfzentrum Ihrer Apotheke oder Ihrem Arzt).  


Es gelten in Deutschland aber auch Nachweise zur Impfung, Genesung und Testung in Papierform ohne QR-Code.
Bei Fahrten über die Grenze kann es aber sein, dass Sie ein EU-Zertifikat benötigen!

Sicher Reisen im Bus